Was ist beim Kauf der Kontaktlinse zu beachten?

Der Erstkauf beim Augenoptiker

Der Wunsch nach Kontaktlinsen ist bei vielen Menschen sehr groß. Bedeuten sie doch Freiheit und Unabhängigkeit von der manchmal so lästigen Brille. Doch einfach so im Internet ein paar Linsen bestellen, das geht leider nicht. Kontaktlinsen gehören nämlich zu den optischen Instrumenten, die dem Auge sehr genau angepasst werden müssen. Deshalb ist es unumgänglich, dass man für den Erstkauf und die damit verbundene Anpassung einen Augenoptiker oder einen Augenarzt aufsucht.

Dieser wird die Augen bezüglich einer Kontaktlinsentauglichkeit untersuchen und die passenden Linsen empfehlen. In der Regel bestellt man als Kunde auch gleich den ersten Satz Linsen, da das Ein- und Aussetzen geübt werden muss.

Kontaktlinsen sind beim Augenoptiker oder auch beim Augenarzt meist etwas teurer, als bei einem Kauf über das Internet. Der Grund hierfür ist recht plausibel. Der Optiker oder Arzt berät den Kunden, passt die Linsen an und muss diese dann einzeln bestellen. Das kostet Zeit und somit auch Geld. Ein Teil davon nimmt der Anpasser über die etwas höheren Preise wieder ein.

Der Nachkauf im Internet

Alle folgenden Kontaktlinsen samt Pflegemittel können dann preiswerter und bequemer im Internet bestellt werden. Jedoch nur, wenn man auch alle Parameter für die Bestellung hat. Also nicht vergessen, den Optiker oder den Augenarzt darauf hinzuweisen, das dieser einen Kontaktlinsenpass ausstellt, der nicht nur die optischen Werte der Linsen enthält, sondern auch den Durchmesser, die Basiskurve und die genaueBezeichnung der Kontaktlinsen.

Unsere Empfehlung


Die Ersparnis bei einer Bestellung im Internet liegt im Schnitt bei rund 20%. Mitunter gibt es aber auch Sonderaktionen und Angebote, die eine noch größere Ersparnis ermöglichen. Bestellen sollte man immer nur so viele Linsen, dass diese maximal für ein bis zwei Jahre reichen.
 



Denn das Überprüfen der Sehstärke sollte auch bei Kontaktlinsen in regelmäßigen Abständen erfolgen. Nicht das die Sehstärke sich ändert und man bleibt auf den Kontaktlinsen mit der alten Sehstärke sitzen. Das wäre sehr schade.
 
Tipps & Hinweise: Sollte sich die Sehstärke ändern, so bedeutet dies nicht, dass sich auch der Durchmesser und die Basiskurve der Kontaktlinsen ändert. Man kann sich also getrost die Augen beim Augenoptiker oder beim Augenarzt überprüfen lassen und dann die Kontaktlinsen weiter im Internet bestellen. Lediglich die Sehstärke muss dann bei der Bestellung an die neuen Werte angepasst werden.